Dirty Talk Tipps

Dirty Talk für Anfänger – Heiße, versaute Gespräche zum Aufgeilen führen

Dirty Talk kann einer eingeschlafenen Beziehung wieder den nötigen Schwung verleihen und eine aufregende Affäre noch prickelnder gestalten. Das schmutzige Gerede kann aber nicht nur während des Sex eine echte Bereicherung sein, sondern auch im Alltag effektiv zum Einsatz kommen. Wenn der Partner, kurz bevor er zu einem stressigen Arbeitstag aufbricht, im gehauchten Flüsterton gesagt bekommt, was ihn später am Abend im Schlafzimmer erwartet, wird er seinen Tag plötzlich mit sehr viel mehr Elan angehen. Doch was ist beim Dirty Talk eigentlich wichtig und was kann man seinem Liebsten Schmutziges ins Ohr flüstern? Was ist wichtig, um beim Dirty Talk eine erotische Stimmung zu erzeugen. Wir sagen es dir!

Der Ton macht die Musik

Beim Dirty Talk kommt es nicht nur darauf an was du sagst, sondern vor allem wie du es sagst. Wenn du deinen Partner mit einer hohen schrillen Stimme und schnellem Geplapper um den Finger wickeln möchtest, dann wird dies vermutlich in die Hose gehen. Kein Mann steht drauf, der hohen Kopfstimme einer aufgekratzten Frau lauschen zu müssen. Das Gleiche gilt übrigens für Frauen. Auch sie wollen beim Dirty Talk nicht die nüchterne Alltagsstimme ihres Mannes hören. Was in solch einer Situation gefragt ist, ist deine lüsterne Bettstimme. Viele Leser werden jetzt sicherlich denken „Ich habe keine Bettstimme“, doch was nicht ist, kann ja noch werden. Deine Bettstimme sollte wie ein tiefes und heiseres Raunen aus dem Bauch heraus klingen. Wie ein ruhiges Flüstern, allerdings mit einem versauten Unterton. Übe das erotische Stöhnen und Raunen doch einfach mal wenn du alleine bist und probiere verschiedene Tonlagen aus. Du wirst schnell merken, wie der Dirty Talk für dich am besten funktioniert.

Durch die passende Körpersprache den Dirty Talk unterstützen

Neben dem richtigen Tonfall ist es auch wichtig, den Dirty Talk in die passende Körpersprache zu kleiden. Ein gekonnter Augenaufschlag, laszive Bewegungen und ein heißes Outfit können in so einer Situation Wunder wirken. Eine leichte Berührung am Hals, das Lecken der Lippen, das Zurückstreichen der Haare, all das kann die Wirkung des Dirty Talks verstärken. Wenn du dich mitten im Supermarkt zu deinem Freund rüber beugst, dabei wie zufällig seinen Arm streifst und ihm dabei etwas Schweinisches ins Ohr hauchst, wird er den Rest des Einkaufs über nur an dich denken können. Wackel mit den Hüften und zieh dir etwas Erotisches an und verschlinge ihn mit den Augen. Kommen all diese Komponenten zusammen, wird dir dein Freund auf keinen Fall widerstehen können.

Welche Vorteile hat Dirty Talk?

Egal ob du deinen Partner täglich siehst oder mitten in einer Fernbeziehung steckst, Dirty Talk kann deiner Beziehung die nötige Würze verleihen. Dirty Talk wird dein Sexleben bereichern und kann dabei helfen, deinen Partner verrückt nach dir zu machen. Vielleicht steckst du ja gerade mitten in einer heißen Affäre und willst deinen Liebhaber oder deine Liebhaberin enger an dich binden, dann kann heißer Dirty Talk dir gute Dienste leisten.

Dirty Talk baut erotische Spannung auf, die der Schlüssel zu einer stabilen, befriedigenden und abwechslungsreichen Beziehung oder Affäre ist. Du bringst deinen Partner dazu, den ganzen Tag an dich zu denken und hälst ihn dadurch praktischerweise davon ab, andere Frauen ins Visier zu nehmen. Solltest du schon lange mit deinem Partner zusammen sein, dann kannst du ihm mit aufregendem Dirty Talk eine neue Seite von dir zeigen. Er wird überrascht sein, was noch so alles in dir steckt. Dein Sexleben wird einen ganz neuen Kick bekommen. Ein schöner Nebeneffekt von Dirty Talk ist, dass du deinem Partner dadurch sagen kannst, worauf du im Bett stehst und ihr so bei euren Sexspielen noch mehr Spaß habt. Wenn du bis jetzt jedoch im Bett eher schweigsam warst, solltest du deinen Partner nicht mit minutenlangen Monologen und drastischen Befehlen überfordern. Geh es besser langsam an. Lote aus, ob dein Partner eher deutliche und harte Worte liebt oder eher auf gemäßigten Dirty Sex steht. So überschreitest du nicht aus Versehen eine verbale Grenze.

Dirty Talk muss nicht automatisch mit Sex enden

Mit Dirty Talk bringst du die Luft zwischen dir und deinem Flirt Partner zum Knistern. Bringst du deinen Partner ganz unauffällig in der Öffentlichkeit mit versautem Dirty Talk auf Touren, verbringt er den Rest des Tages in süßer Qual. Bindest du deinem Mann morgens in einem knappen Outfit die Krawatte und sagst ihm dann: Ich will dass wir diese Krawatte diese Nacht für etwas anderes benutzen“, wird er garantiert den ganzen Tag an dich denken.

No Go’s beim Dirty Talk

Anders als du es vielleicht aus billigen Pornos kennst, kommt die Bezeichnung wie Hengst, geile Sau oder Stute beim anderen Geschlecht nicht besonders gut an. Auch ein zu heftiger Befehlston wird von den meisten Männern nicht gerade mit Begeisterung aufgenommen. Dirty Talk sollte deinen Partnern zum Schauern bringen, aber nicht in negativer Hinsicht. Zu lasch und umständlich sollten die Formulierungen beim Dirty Talk aber auch nicht ausfallen. Wenn du deinem Partner sagst, dass du jetzt sehr gerne mit ihm ins Bett steigen würdest, um Sex zu haben, wird ihm wohl kaum direkt das Blut in die Genitalien schießen. Ein kleiner Schockeffekt ist nötig, um das Gehirn in einen Zustand der Erregung zu versetzen. Benutze Wörter, die du normalerweise nicht verwendest und die als verboten oder schmutzig gelten. Wörter wie „ficken“, „Schwanz“ oder „Titten“ werden ihren Partner überraschen und gleichzeitig erregen.

Wie finde ich die richtigen Worte?

Du hast dir vorgenommen, Dirty Talk endlich mal auszuprobieren aber weißt nicht, was du zu deinem Partner sagen kannst? Beim Lesen von erotischer Literatur oder beim gemeinsamen Schauen eines Pornos kannst du dich animieren lassen, falls dir die Ideen für prickelnde Verbalerotik fehlen. Bist du dir immer noch nicht sicher, was du deinem Partner Schmutziges ins Ohr flüstern willst, dann haben wir hier 50 Beispielsätze für dich, die dich vielleicht zum erotischen Liebesgeflüster inspirieren können. Einige dieser Sätze kannst du während des Sex, andere zur sexy Verführung vor dem Sex einsetzen. Manche der Beispielsätze sind sogar für einen heißen Flirt geeignet. Jetzt musst du nur noch deine Scham bei Seite schieben und loslegen.

1. Ich will dich in mir spüren!
2. Mach mit mir, was du willst.
3. Wenn ich nur daran denke, wie gut du es mir besorgst, werde ich ganz feucht.
4. Benutz mich wie du willst!
5. Rate, welche Farbe mein Höschen hat.
6. Ich will, dass du es mir heute mit der Zunge besorgst.
7. Du hast einen fantastischen Schwanz!
8. Ich will dich schmecken!
9. Nur der Gedanke an dich, lässt mich geil werden.
10. Ich kann es nicht abwarten mit dir alleine zu sein, damit ich dich um den Verstand bringen kann.
11. Ich stelle mir gerade vor, wie du aussiehst, wenn du kommst.
12. Fass mich fester an!
13. Gestern habe ich an dich gedacht, während ich mich angefasst habe.
14. Eigentlich muss ich arbeiten, aber ich kann nur daran denken, wie du mich fickst.
15. Halt den Mund und mach es mir einfach!
16. Ich finde es geil, wie dein Arsch in dieser Jeans aussieht.
17. Ich liebe es, wenn du in mir kommst.
18. Du weißt genau, wie ich es mag.
19. Ich kann dich immer noch schmecken.
20. Ich will dich später ans Bett fesseln und verwöhnen.
21. Ich will, dass du meinen Namen schreist, wenn du kommst.
22. Kann ich dein Spielzeug sein?
23. Ich nehme jetzt deinen Schwanz in den Mund und werde an ihm saugen.
24. Ich würde es am liebsten direkt hier im Auto machen.
25. Ich bin noch nie so heftig gekommen wie mit dir.
26. Lehn dich zurück und lass dich von mir verwöhnen.
27. Ich werde dich gleich so richtig durchnehmen.
28. Fick mich!
29. Ich denke gerade daran, wie du mich von hinten nimmst.
30. Ich will, dass du mich ganz ausfüllst.
31. Ich möchte dein Sperma kosten.
32. Ich will von dir dominiert werden.
33. Dich zwischen meinen Beinen zu spüren, macht mich ganz feucht.
34. Sag mir was du willst und ich tue es.
35. Ich liege mit gespreizten Beinen auf dem Bett und warte auf dich!
36. Fick mich so hart du kannst.
37. Hör auf mich so anzusehen, das macht mich ganz heiß.
38. Ich stelle mir gerade vor, wie du mich auf dem Küchentisch durch nimmst.
39. Heute Nacht machen wir was ich will. Aber keine Angst, du kommst auch auf deine Kosten.
40. Ich werde dich heute Nacht zum Schreien bringen.
41. Ich will deinen harten Schwanz in meinem Mund spüren.
42. Ich war sehr unartig und muss von dir bestraft werden!
43. Ich will, dass du deine Finger in meine nasse Muschi schiebst.
44. Fick mich so als würde ich nur dir gehören!
45. Ich lass dich nicht nach Hause gehen bis du in meinem Mund gekommen bist.
46. Magst du es, wie ich es dir besorge?
47. Lass mich deine kleine Schlampe sein.
48. Wenn ich daran denke, wie du mich letzte Nacht vernascht hast, könnte ich schon wieder.
49. Besorg es mir so, dass ich morgen nicht mehr laufen kann.
50. Wenn ich bei dir bin, kann ich nur noch ans Ficken denken.