Seitensprung kostenlos

Seriöse Frauen einen gratis Seitensprung im Internet finden

Viele Männer bezeichnen sich nach den ersten Jahren der Ehe als glücklich. Doch der Alltag und das Familienleben fordert sein Tribut. Der Sex wird unregelmäßig zwischen den Ehepartnern, gerät irgendwie zur Pflichtübung und ist manchmal gar nicht mehr vorhanden. Vielleicht stimmt es, dass die Männer glücklich sind, und doch fehlt ihnen etwas. Das Abenteuer, die Glut der Leidenschaft und der ungehemmten Lust. Nicht selten denken Männer daher über einen Seitensprung nach.

Von der Idee zur Verwirklichung des Plans

So unerotisch es auch klingt: Um einen Seitensprung unbeschwert genießen zu können, sollte er sorgfältig vorbereitet werden. Es ist klug sich im Vorfeld einige Gedanken zu machen, um beim Seitensprung nicht erwischt zu werden. Viele Frauen können einen One-Night-Stand akzeptieren und auch vergeben, eine andauernde Affäre jedoch ist der häufigste Scheidungsgrund, darüber solltest du dir im Klaren sein. Wenn du dir dessen bewusst bist, und dennoch den Wunsch einer Affäre hegst, gilt es die Vorbereitungen zu beginnen. Denn natürlich kannst du vorbeugen, von deiner Frau erwischt zu werden. Hier gilt es lediglich ein paar simple Regeln zu beachten.

Zunächst einmal solltest du sicherstellen, dass du dir ein E-Mail-Konto zulegst, das deine Frau nicht kennt. Nutze dazu am Besten Google Chrome als Browser, und verwende dabei die Inkognitofunktion. Auf diesem Weg kann der Browserverlauf nicht nachvollzogen werden, nichts wird im Cache abgelegt und keine Cookies werden aufgezeichnet. Stelle beim Einloggen in dein neues E-Mail-Account sicher, dass über das Drop-Down Fenster nicht dein Nutzername angezeigt wird, und denke auch daran, das Passwort auf keinen Fall irgendwo auf dem PC oder Laptop zu speichern. Somit ist erst einmal der Grundstein für deinen kleinen Seitensprung gelegt.

Als Nächstes macht es Sinn, sich ein Prepaidhandy zuzulegen. Nichts passiert häufiger, als dass eine aufgeschreckte Ehefrau das Handy ihres Mannes kontrolliert, um eventuelle Chats mit einer potenziellen Affäre zu finden. Erspar dir das einfach und schaffe ein Handy an, dessen Nummer deine Frau nicht kennt. Prepaid-Handys bekommst du in jedem Supermarkt, sie sind einfach zu registrieren und schnell freigeschaltet. Außerdem bieten sie alle Funktionen, die ein Vertragshandy auch bietet, nur ist es eben anonymer. Es flattert keine Telefonrechnung ins Haus, die deine Frau auf häufig gewählte, ihr unbekannte Nummern durchsuchen kann. Hast du dieses neue Handy erst einmal angeschafft, musst du nur noch dafür sorgen, dass es deine Frau nicht findet. Halte es also außerhalb ihrer Reichweite aufbewahrt. Vergiss bitte nie, dass es keinen besseren Detektiv als eine misstrauische Frau gibt. Hat sie einmal die Lunte gerochen, wird sie nicht locker lassen, bis sie die Wahrheit aufgedeckt hat.

In Kombination mit dem Prepaidhandy ist es sinnvoll, sich auch Gedanken zu einer Prepaid-Kreditkarte zu machen. Sicher willst du deine Affäre einmal zum Essen ausführen, dir einen schönen Abend mit ihr machen oder ihr beiden benötigt einmal ein Hotelzimmer. Dies mit deiner gängigen Kreditkarte zu begleichen, wäre fatal. Denn auch hier zeigt die monatliche Abrechnung detailliert, wo du für was bezahlt hast. Sicher würde sich deine Frau über die Abbuchung eines Blumenladens wundern, wenn sie doch gar keine Blumen erhalten hat. Gewöhne dir außerdem an, eine ausreichende Menge an Bargeld bei dir zu haben. Noch besser, als mit einer Prepaid-Kreditkarte zu bezahlen, ist es, die Rechnungen direkt bar zu begleichen. Das hinterlässt keine Spuren und nimmt dir ein wenig von dem Druck, den jeder Mann hat, wenn er sich eine Affäre zulegt.

Sei immer auf Fragen deiner Frau vorbereitet. Es ist doch so, dass auch wenn die Affäre Spaß macht, und du sie nicht missen möchtest, immer ein kleines bisschen von deinem schlechten Gewissen an dir nagt. Eine tatsächlich harmlose Frage könntest du in dieser Situation falsch verstehen und denken, deine Frau wüsste bereits von den heimlichen Treffen zwischen dir und der Dame deines Herzens. Eine falsche Antwort, ein zögerlicher Versuch etwas zu erklären, von dem sie gar nichts weiß, könnte deine Träume im Bruchteil einer Sekunde zerplatzen lassen. Du solltest also immer eine glaubhafte Ausrede für deine Frau bereithalten, wenn sie dich nach den häufigen Überstunden oder den langen Geschäftsreisen fragt. Bereite sie Stück für Stück schon im Vorfeld darauf vor, dass du in nächster Zeit etwas länger arbeiten musst, oder eben häufiger verreisen wirst, als es bisher der Fall war.

Der wichtigste Tipp im Bezug auf Seitensprünge und Affären ist es, sich eine Liebschaft zu suchen, die nicht mit deinem unmittelbaren Umfeld zu tun hat. Eine Liebelei mit einer Arbeitskollegin oder einer heißen Braut aus deinem Fitnessstudio fliegt schnell auf, denn das ist genau der Personenkreis, in dem deine Frau zu allererst eine Affäre vermuten wird. Stellt sie dann fest, das es hier keinen Anlass zum Misstrauen gibt, wird sie ihre Bemühungen einstellen, und anfangen an deine Überstunden zu glauben. Und spätestens ab hier kannst du den Sex mit deiner heißen Affäre uneingeschränkt genießen.

Traumfrau ohne Bindungswünsche gesucht – doch wo?

Dass die Affäre nicht aus deinem näheren Bekannten- oder Kollegenkreis sein soll, ist ja schon geklärt. Doch wo sollst du eine Frau finden, wenn nicht in deinem Umfeld? Zum Ausgehen und Flirten fehlt dir die Zeit oder die Gelegenheit. Und letztendlich suchst du ja auch etwas Dauerhaftes, und nicht nur die schnelle Nummer für eine Nacht. Damit scheiden flüchtige Bekanntschaften in Bars oder Klubs fast aus.

Auch das Beantworten einschlägiger Kontaktanzeigen wie „Verheiratet und auf der Suche“ kostet Zeit. Schlecht sind auch die vielen kostenfreie Dating-Portale im Internet. Zum einen sind diese Kontaktanzeigen oft nicht ernst gemeint oder schlichtweg Fakes, und außerdem weißt du meist nicht, wer sich hinter dem Inserenten verbirgt. Im schlimmsten Fall könnte es eine gemeinsame Bekannte der Familie sein, oder eben auch ein Detektiv, der potenzielle Fremdgänger sucht, um sie nach dem Beantworten der Annonce zu erpressen. Dieser Art von Betrug wärst du machtlos ausgeliefert, du müsstest bei einer Anzeige gegen den Erpresser bei der Polizei zugeben, dass du eine Kontaktanzeige beantwortet hast, und das würde auch schnell deine Frau erfahren.

Am Einfachsten ist es, sich gehobene Datingportale im Internet anzusehen. Es gibt hier eine große Auswahl mit gleich gesinnten Männern und Frauen, die auf der Suche nach einer zwanglosen Affäre sind. Und zwanglos ist dabei wichtig, wenn du nicht ohnehin vorhast, deine Frau zu verlassen. Oft ist das nicht der Fall. Über die eben erwähnten Datingportale steht von Anfang an fest, dass es bei der Affäre lediglich um Sex geht, der nicht zu einer festen Beziehung führen soll.

Die meisten dieser Portale bieten eine ausgefeilte Suchfunktion. Durch die Eingabe einiger Schlagworte findest du recht schnell passende Kandidatinnen mit den gleichen Sehnsüchten und Wünschen, wie du sie hegst. Lege dir jedoch zunächst ein eigenes Profil an. Benutze dabei einen lockeren Schreibstil, der dich als erfolgreichen und glücklichen Mann darstellt. Bleibe beim Schreiben seriös und verpacke deine Wünsche in wenige, wohlformulierte Sätze. Am Besten ist es, wenn du auch noch ein paar deiner Hobbys dort aufzeigst, damit ihr ein gemeinsames Gesprächsthema zu Beginn habt. Gut ist es in jedem Fall, wenn du ein Bild von dir hinzufügst. Auf diesem Bild solltest du angezogen sein, gerne darf dein Oberkörper sichtbar werden.

Sobald sich eine Dame bei dir meldet, könnt ihr euch erst einmal per E-Mail oder Chatfunktion auf dem Portal abtasten, um zu sehen, ob ihr zueinander passt und die gleichen Vorstellungen habt. Und wenn das der Fall ist, geht es ans Eingemachte.

Das erste Treffen – der Schritt in eine atemberaubende Zukunft

Über E-Mail und diverse Chats auf dem Handy hast du deine Traumfrau schon ein wenig kennengelernt. Jetzt ist es soweit. Ihr habt euer erstes Date, du konntest dich von zu Hause loseisen. Du führst sie aus, ihr unterhaltet euch, und du merkst, dass sie genauso scharf auf dich ist, wie du auf sie. Jetzt gilt es, sie ins Bett zu kriegen, ohne dass sie sich wie eine Schlampe fühlt. Hinterlasse bei ihr den Eindruck, sie wäre das begehrenswerteste Wesen, das du seit Langem getroffen hast. Und wahrscheinlich ist es an diesem Punkt noch nicht mal gelogen. Lade sie auf einen Drink zu dir nach Hause ein, falls deine Frau nicht da ist, oder bringe sie dazu, dich zu sich einzuladen, falls sie gerade alleine ist. Wenn beides nicht möglich ist, dann überrede sie, mit dir in ein Hotel zu gehen.

Ihr beide wisst, warum ihr euch getroffen habt, es geht euch um Sex, um die Leidenschaft und die Befriedigung eurer Lust. Trotzdem solltest du ihr zeigen, dass du mehr willst, als einen schnellen Fick, dass du eine dauerhafte Affäre mit ihr möchtest, und dementsprechend solltest du dir gerade beim ersten Treffen viel Zeit nehmen und ihr schmeicheln.

Wenn ihr dann beide das Feuer der ersten Erregung mit heißem Sex unter Kontrolle gebracht habt, dann gibt sich der Rest ganz von allein. Wenn es ihr ebenso gefallen hat wie dir, steht einer dauerhaften Affäre nichts mehr im Wege. Und solange du die vorherigen Tipps immer befolgst und nicht nachlässig dabei wirst, bleibt es dein schmutziges kleines Geheimnis, und niemand wird emotional dabei verletzt. Es ist Sex, den du brauchst, nicht mehr und schon gar nicht weniger. Und zum Schluss ist diese Affäre eine Bereicherung für deine Ehe, denn zukünftig wirst du ein noch liebevollerer Ehemann sein.