Sexchats im Vergleich

Heiße Sexchats mit geilen Frauen genießen

Wie eine große US-amerikanische Umfrage jetzt gezeigt hat, gehört der Sexchat zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen junger Leute. Etliche Webseiten und Smartphone Apps wurde für die kurzweilige Unterhaltung via Internet entwickelt. Dabei sind die Interessen der User ganz verschieden. Während die Einen unverbindlich über Erotisches plaudern wollen, geht es für die Anderen in erster Linie um realen Sex. Dass das System funktioniert, zeigt allein die Tatsache, dass sich immer mehr Männer und Frauen auf den Portalen mit Chatfunktion anmelden. Es hat sich offensichtlich herumgesprochen, dass man über den Sexchat reale Fickkontakte mit heißen Girls und coolen Boys verabreden kann. Wer also gerade Bock auf einen unverbindlichen Seitensprung hat, der sollte sich die verschiedenen Möglichkeiten tatsächlich einmal anschauen. Wichtig ist allerdings, dass man im Sexchat gut rüberkommst, und dass die Chemie zwischen den Chatpartnern stimmt.

Sexchat Dating

Viele Männer wissen bereits, wie einfach es ist, mit einem Sexchat zu einem realen Fickdate zu kommen. Dafür meldet man sich einfach kostenlos auf einem der großen Sexchat oder Dating Portale an und hat so Zugang zu den riesigen Kontaktdatenbanken. Jetzt sucht man sich aus den Profilen der versauten Amateure einfach ein scharfes Luder aus seiner Gegend und klick sich in den Sexchat des heißen Girls. Oft haben die scharfen Amateur Girls sogar kleine Filmchen oder ein paar sexy Fotos eingestellt. Dadurch kann man sich, bevor man in den Sexchat geht, schon mal ein Bild machen, ob die . Natürlich sollte man darauf achten, dass die tabulose Frau die gleichen sexuellen Neigungen hat, denn sonst kann das Dating schnell zu einem Fiasko werden. Dafür, dass sich Menschen beim tabulosen Sexchat privat näher kommen, gibt es unzählige Beispiele. Das ist aber auch völlig normal, denn schließlich ist interaktiver Sex eine sehr intime Angelegenheit, bei der man seinen sexuellen Fantasien freien Lauf lässt. Spätestens wenn beide in Sachen Sex und Erotik auf der gleichen Welle schwimmen, ist ein unverbindlicher One-Night-Stand (ONS) oder eine leidenschaftliche Affaire die logische Folge.

Was Du beim Sexchat beachten solltest

Doch grau ist alle Theorie und die Schwierigkeiten liegen wie immer im Detail. Wenn Du beim Sexchat erfolgreich sein willst, gilt es einige Regeln zu beachten. Nur die wenigsten Frauen stehen auf Angeber und Aufschneider. Selbst wenn Du einen Porsche fährst und Dein Schwanz 30 cm lang ist, solltest Du das erst einmal für Dich behalten. Vielmehr gilt beim Sexchat, wer fragt führt. Wenn Du eine Frau mit einem Sexchat verführen willst geht es nicht darum, was für ein toller Hecht Du bist, sondern darum, die Lady heiß zu machen. Und so verrückt wie sich das anhört, aber das machst Du am besten, indem Du ihr Fragen stellst. Nach Möglichkeit die richtigen. Denn es macht einen riesigen Unterschied, ob Du eine Frau nach der Uhrzeit fragst oder ob Du Dich danach erkundigst, worauf sie beim Sex steht. Zum besseren Verständnis findest Du hier eine Reihe von Fragen, mit denen Du beim Sexchat mit einiger Übung garantiert zum Erfolg kommst. Dabei darfst Du jedoch nicht den Eindruck erwecken, dass es sich um ein Verhör handelt. Wenn Deine Chat-Partnerin eine Frage beantwortet hat, solltest Du immer eine Kleinigkeit dazu schreiben, bevor Du zur nächsten Frage wechselst.


Hier nun ein typischer, erfolgreicher Chat-Verlauf:

1. Hast Du ein bisschen Zeit oder störe ich Dich gerade?

Mit dieser freundlichen Einleitung bekommst Du heraus, ob Deine Chatpartnerin wirklich Zeit für den Chat hat. Außerdem signalisierst Du, dass ihre Interessen für Dich wichtig sind. Frauen mögen das.

2. Was machst Du gerade?

Diese an sich harmlose Frage hat es in sich. Wenn sie erzählt, dass sie faul auf ihrem Bett liegt oder gemütlich auf der Couch sitzt und mit Dir chattet, hast Du schon fast gewonnen. Bekommst Du jedoch eine Antwort, wie: „Ich warte auf meinen Mann (meine Kinder, den Hausmeister, meine Freundin, usw.)“, kannst Du den Sexchat getrost vergessen. Sie ist viel zu angespannt, um sich 100%ig auf Dich einzulassen. Außerdem musst Du jederzeit damit rechnen, dass euer Chat plötzlich unterbrochen wird und alle Mühe umsonst ist. Erzähle ihr ruhig, dass Du ganz gemütlich auf Deinem Bett liegst und leise Musik hörst und arbeite darauf hin, dass sie es Dir gleich tut. An dieser Stelle geht es nämlich einzig und allein darum, dass sich Deine Chat-Partnerin entspannt und sich ebenfalls an einen möglichst bequemen Ort zurückzieht.

3. Du stehst auch darauf Dich gemütlich auf dem Bett einzukuscheln, oder?

Wenn Du sicher bist, dass sie ruhig und entspannt auf ihrer Couch oder ihrem Bett liegt, schwenkst Du mit dieser Frage in ein anderes Fahrwasser. Das muss langsam und vorsichtig vor sich gehen, ohne dass Du eine bestimmte Grenze überschreitest.

4. Was trägst du, wenn Du zu Bett gehst/im Bett liegst?

Diese neugierige Frage eignet sich perfekt, wenn sie bereits im Bett liegt. Aber auch so lenkst Du die Richtung in den erotischen Bereich. Nachdem Deine Chatpartnerin geantwortet hat – im besten Fall beschreibt sie, was sie trägt und wie sie darin aussieht – solltest Du unbedingt etwas schreiben wie: Wow, ich kann mir vorstellen, wie sexy/niedlich Du darin aussiehst.

5. Welche sexy Outfits trägst Du sonst so?

Jetzt hast Du bereits ein kleines Feuer entfacht und musst dafür sorgen, dass es weiter lodert. Frage sie ganz gezielt nach High Heels, Hot Pants, Minis, Dessous, etc. Dabei darfst Du jedoch nicht aufdringlich werden. Stattdessen berichtest du, wie Du bei einer zufälligen Gelegenheit eine Frau in einem sexy Outfit gesehen hast, die mit einem Kerl öffentlich rumgemacht hat. Das bringt Dich nämlich direkt zur nächsten Frage.

6. Hast Du schon mal zufällig andere Leute in einer verfänglichen Situation beobachtet?

Mit dieser kleinen Frage sorgst Du dafür, dass ihr Kopfkino endgültig anspringt. Denn nun fallen Deiner Chatpartnerin lauter Dinge ein, die mit ihrer eigenen sexuellen Erlebnissen zu tun haben. Wenn sie Dir bis hierhin gefolgt ist, kannst Du fest davon ausgehen, dass sie mittlerweile erregt ist. So kannst Du ohne weiteres schwerere Geschütze auffahren.

7. Hattest Du schon mal einen ONS?

Jetzt heißt es: Butter bei die Fische. Ihre Antwort verrät Dir nämlich, ob sie für ein flüchtiges erotisches Abenteuer zu haben ist oder ob sie einer Vertreterin der Kategorie „Sex nur in einer Beziehung“ ist.

8. Was machst du, um einen Mann rumzukriegen, der Dir gefällt?

Mit dieser Frage erreichst Du zwei Dinge. Erstens visualisiert Deine Chatpartnerin einen für sie attraktiven Mann und verbindet dieses Bild mit Dir. Außerdem beginnt sie damit, über Sex zu fantasieren, was ihre Bereitschaft für sexuelle Handlungen weiter steigert.

9. Was sollte ein Mann machen, um Dich heiß zu machen?

Wenn sie Dir diese Frage beantwortet ist der point of no return erreicht. Von hier aus gibt es kein Zurück mehr. Sage ihr, dass Du sexuell erregt bist, und dass sie Dich total scharf gemacht hat. Sie hat schließlich die ganze Zeit über Sex gesprochen. Kein Wunder also, dass Du mit einem Ständer auf dem Bett liegst. Du kannst nun zum finalen Angriff übergehen und fast alles einfordern, was Dir gefällt. Dabei hast Du die Wahl zwischen gemeinsam wichsen und einem realen Sextreffen. Oder Du entscheidest Dich für beides in der Reihenfolge.

Wo trifft man Frauen für Sexchat?

Wenn Du Kontakte zu geilen Frauen herstellen willst, dann solltest Du Dich auf den großen Dating und Amateur Portalen mit Chatfunktion anmelden. Du glaubst gar nicht, wie viele scharfe Weiber sich auf diesen Plattformen tummeln, um coole Männer kennenzulernen. Natürlich könnten die scharfen Luder auch in die Disco gehen und dort Kontakte mit irgendwelchen Typen herstellen. Doch das verpflichtet immer so schrecklich. Viele heiße Girls haben nämlich gar keinen Bock auf Beziehungsstress, sondern wollen sich einfach nur austoben und mit allen Kerlen ficken, die nicht bei drei auf dem Baum sind. Auf der anderen Seite wollen die Mädels aber nicht in den Ruf kommen, billige Schlampen zu sein, die jeder haben kann. Vor diesem Hintergrund ist die eingangs erwähnte US-amerikanische Umfrage nicht wirklich verwunderlich. Probiere es einfach mal aus. Du wirst schnell feststellen, dass Übung tatsächlich den Meister macht. In diesem Sinne, wünschen wir Dir viel Erfolg bei Deinem nächsten Sexchat.